Was ist Lerntherapie?

Psychologisch-pädagogische Lerntherapie ist eine spezielle Fördermaßnahme für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Lern- und Leistungsstörungen.

Dabei kann es sich um:

  • Probleme der Wahrnehmung
  • Teilleistungsschwächen (Lese- und Rechtschreibstörung – Legasthenie, LRS oder Rechenstörung – Dyskalkulie)
  • Lernblockaden und Verzögerungen in der Entwicklung
  • oder weitere umschriebene Entwicklungsstörungen (Klassifikation nach ICD 10 der WHO und nach DSM-5) handeln.

Deine Schwierigkeiten im Lesen, Schreiben und Rechnen beruhen auf einem fehlenden oder mangelhaften Grundverständnis und können dazu führen, dass Du dich in einem Kreislauf aus Versagensängsten, Lernblockaden, Misserfolgen und Druck aus deinem Umfeld gefangen fühlst. Hat sich diese negative Lernstruktur erst verfestigt, wird es schwer für Dich, ohne qualifizierte Hilfe auszubrechen.

Mein Angebot richtet sich an Betroffene, die unter einer diagnostizierten Lern- und Leistungsstörung leiden. Im Speziellen arbeite ich in den folgenden Bereichen:

  • Therapie Rechenstörung
  • Therapie Lese-Rechtschreibstörung
  • Schulung der visuellen und der auditiven Wahrnehmung
  • Stärkung der Aufmerksamkeits- und Konzentrationsfähigkeit

 

Im ersten Schritt der Therapie geht es um die Stärkung wichtiger persönlicher Kompetenzen wie Selbstkompetenz, Lernkompetenz und Sozialkompetenz. Im zweiten Schritt arbeite ich mit Dir an deinen fachdidaktischen Symptomen. Wir ermitteln, üben und festigen Methoden auf Basis deiner persönlichen Entwicklung, deiner individuellen Probleme und Herausforderungen im Lesen, Schreiben und Rechnen sowie deiner eigenen Fähigkeiten.

 

Bei der Förderung von Lese- Rechtschreibstörungen wird beispielsweise die phonologische Bewusstheit sowie das automatisierte Lesen und das Leseverständnis trainiert. Bei der Therapie von Rechenstörungen stehen Inhalte wie z.B. die Mengenauffassung, das Verständnis unseres Stellenwertsystems, die Orientierung im Zahlenraum und Rechenstrategien im Vordergrund.

 

Mein Ziel ist es, dich ganzheitlich zu stärken und zu unterstützen. Dies erreichen wir durch Ermittlung deiner persönlichen Bewältigungsstrategien und symptomspezifischen Methoden zur Verminderung deiner Lernstörung. Ich begleite dich in deinem individuellen Lernprozess auf Wunsch auch unter Einbeziehung deines Umfeldes (wie z. B. Eltern, Schule, andere Institutionen).