Elternberatung – Antworten auf Ihre Fragen

Durch häufige Änderungen von Rahmenbedingungen und Anforderungen in unserer stark leistungsorientierten Gesellschaft kommt es immer öfter zu Schwierigkeiten und Störungen in Lernprozessen. Bleiben die Probleme bei Kindern und Jugendlichen unerkannt, können die Betroffenen bis ins Erwachsenenalter hinein unter den schwerwiegenden Folgen leiden.

Die Auswirkungen von Lernschwierigkeiten und Leistungsstörungen sind individuell verschieden. In schlimmen Fällen können sie zu körperlichen und psychischen Symptomen führen. Bei Kindern und Jugendlichen werden häufig Schulangst, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, wiederauftauchendes Einnässen, geringes Selbstbewusstsein, depressive Verstimmungen und Verhaltensauffälligkeiten beobachtet.

Eine rechtzeitige Förderung kann einen langen Leidensweg für Ihr Kind verhindern!

Dabei befinden Sie sich als Eltern in einem Spannungsfeld aus Ihren eigenen Erwartungen an Ihr Kind, den Erwartungen an Sie als Eltern als auch Ihren Erwartungen an sich selbst. Hinzu kommen Ihre Sorgen und Ängste um Ihr Kind, oder gar Hilflosigkeit, Ratlosigkeit und Verzweiflung.

  • Wie kann ich die besten Voraussetzungen für mein Kind schaffen?
  • Wie kann ich mein Kind beim Lernen unterstützen?
  • Was kann ich tun, damit Lernen meinem Kind Spaß macht und Erfolg bringt?
  • Wie kann ich meine Kind motivieren, Neues lernen zu wollen?
  • Wie kann ich die gute Beziehung zu meinem Kind (wieder) aufbauen?
  • Welche rolle spielt Lob?
  • Wie gehe ich mit Problemen / Konflikten um?
  • Spielt Ernährung eine Rolle?
  • Wie kann ich die Erwartungen der Schule erfüllen?
  • Was kann ich gegen meine Sorgen und Ängste unternehmen?

 

Was tun?

Ich biete Ihnen im Rahmen einer Lerntherapie oder eines Lern-Coachings Beratung und Unterstützung. Auch ein Elterncoaching ist möglich, um gezielt an Ihren individuellen Themen zu arbeiten.

Alle ziehen an einem Strang! Ein wesentlicher Faktor für den Erfolg einer Lerntherapie oder auch eines Lerncoachings ist Ihre Unterstützung als Eltern.

 

 

Was braucht ihr Kind von Ihnen, um den schulischen Herausforderungen gewachsen zu sein?